Allgemeines Wissen über Training

kann keinen qualifizierten Trainer ersetzen!

Fragen zum Traning:

 

1. Probetraining

Darf jeder einmal online buchen! Sende deinem Kumpel eine Einladung über die App!

Er bekommt einen Sonderbonus und du eine Beitragsreduzierung, wenn er Mitglied wird! 

Bitte beachte: 

Wer jemand mit in Club nimmt, macht sich strafbar! (100€ und Strafanzeige). Wer ohne gelöstes Probetraining trainiert, begeht eine Straftat! 

(Hausfriedensbruch 100€ Strafe und Strafanzeige)

 

2. Was benötige ich für mein Training?
1. saubere Turnschuhe (extra mitgebracht), 
2. ein Handtuch, damit kein Schweiß auf die Polster kommt, 
3. eine Trinkflasche (Wasser gibt es gratis)
4. deine APP, für den Check in

 

3. Wie oft muss ich trainieren, dass es was bringt?

Wer sich allgemein fit halten möchte oder aus gesundheitlichen Gründen seine Stütz- & Haltemuskulatur erhalten möchte, erreicht dies bereits mit regelmäßigen 1 bis 2 Trainingseinheiten a' 30 bis 45 min.

Wer regelmäßig 2 bis 3 mal pro Woche 45 - 60min ein Ganzkörpertraining macht, ist weit überdurchschnittlich trainiert.

 

Du hast Ziele, wir helfen dir?
Der Umfang oder die Art deines Trainings hängt folgenden Faktoren ab: 

 1. von deinem IST - Zustandd 

 2. von deinem SOLL - Zustamd

 

Das sollte ein erfahrener Trainer mit dir besprechen und dir einen indivieduelle auf dich abgestimmte Ernährungs- & Trainingspläne erarbeiten!
Egal ob du einfach nur fitter werden möchtest, Muskeln aufbauen, straffen oder abnehmen möchtest (Figurcoaching). 
Oder dich deine Knochen, Gelenke und das liebe Kreuz ärgern, wir sind für dich da und unterstützen dich (Physiocoaching).

 

Betreuung: Gibt es qualifizierte Trainer?
Selbstverständlich und wir empfehlen jedem, der sich nicht wirklich auskennt, einen Termin mit einem unserer Trainer auszumachen.
Diese Leistung kannst du, nach dem du Mitglied bist, über unser Lifestyle-App nutzen.

 

Was sollte ich beim Training grundsätzlich beachten?
Du solltest keine Übungen machen, die dir schaden können oder nicht gut für dich sind, das herauszufinden hilft dir dein Trainer!
Grundsätzlich ist ein moderates Cardio- & Krafttraining in jedem Alter möglich (von jung bis alt), solltest du Bedenken haben, 
kontaktiere deinen Arzt!


Alle Geräte müssen auf die Größe und Leistungsfähigkeit des Trainierenden eingestellt werden und es kann auch mal sein, dass die ein oder andere Übung für den Ein oder Anderen ungeeignet oder gar kontraindikativ sein kann!
 

Dein Training unterscheidet sich auch je nach Leistungsstand in Umfang und Übungsauswahl!

Du würdest ja auch nicht versuchen, mit einem erfahrenen Kletterer, Boxer oder Skifahrer einfach mit zu trainieren - oder? ;-)

Trainiere nach deiner  Leistungsstand: siehe unten!

 

Ein gutes Training startet mit einem  "Warm up" , dann kommt das  "Krafttraining"  und es endet mit dem  "Cooldown"

Alternativ kannst du das cool down auch durch ein "Fett-Stoff-Wechsel-Training" oder "Ausdauer-Training" ersetzen!


Warm up: 
Vor jedes Krafttraining gehören 8 - 10 min. moderates lockeres Cardiotraining, bei dem möglichst viele Gelenke und Muskeln eingestzt werden. Rudern, Crosstraining, Vario, Seilspringen, ... eignen sich hervorragend! Du solltest weder aus der Puste kommen, noch zu schwitzen anfangen, dann ist die Belastung genau richtig, (z.B. wenn du dich nebenher noch unterhalten kannst!)

WICHTIG!

Nicht vor dem Krafttraining Ausdauer trainieren oder Dehnen (lockern ja / halten nein), das erhöht das Verletzungsrisiko erheblich!

 

Krafttraining:
Alle Wiederholungen (WH) müssen immer langsam und kontrolliert ausgeführt werden!

 

Das bedeutet:
    2-3 Sek. beim Anspannen 
    2-3 Sek. beim Nachlassen 
Die Bewegung stopt kurz beim Richtungswechsel! 
Der Muskel sollte kontrolliert und ohne Schwung bis zum Versagen gebracht werden.

 

 3 -   8 WH, so steigerst du die maximale Kraft

               (Kraft- & Leistungssport) 
10 - 15 WH, für optimales Muskelwachstum

               (Muskelaufbau)
15 - 25 WH, verbessert die Kraftausdauer, der Muskel wird schlanker
 

über 25 WH machen keinen Sinn!

Nach jedem Satz benötigt dein Muskel 2 - 3 min. Pause, bevor du einen zweiten Satz machst.


Deiner  Leistungsstand: 
Egal ob du zuvor aktiv Badminton, Fußball oder Radeln warst, du bist ein „Beginner“ im Krafttraining!

 

Beginner ist man ca. 4 bis 6 Monate
man Trainiert nicht öfter als  2 x pro Woche
da der Körper 72 - 96 Std. Regeneration benötigt!
man macht nicht mehr als 6 - 9 Übungen und nicht mehr als 1 - 2 Sätze 
man trainiert den ganzen Körper und „splittet“ nicht!
    
Fortgeschrittener ist man ca. 2 - 4 Jahre
Man erhöht seinen Trainingsumfang (+30%) auf 3 Ganzkörpereinheiten für ca 6 Monate
und steigert langsam auf einen dritten Satz, was weitere 30% Steigerung bedeutet!
Nach 6 Monaten kann man auf 4 Trainingseinheiten erhöhen, splittet dann sein Training aber auf zwei Trainigspläne!
Das kann man je nach Entwicklung steigern in dem man die Sätze erhöht und/oder durch eine zweite Übung für den selben Muskel, was bei einem großen Muskel sinnvoll ist.
    
Leistungstrainierender wird nur, wer ohne Pause über 3 - 5 Jahre sein Training kontimuierlich angepasst und gesteigert hat.
Das klappt nur wenn man sehr ehrgeizig ist, sich auch mit Trainingslehre und Ernährung beschäftigt und Fitness lebt!

Wer hier angekommen ist, braucht in der Regel kaum noch Tipps und ist durch Selbststudium mehr oder weniger Profi.
 

© Copyright. Alle Rechte vorbehalten.

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden der Übersetzungen

Wir nutzen einen Drittanbieter-Service, um den Inhalt der Website zu übersetzen, der möglicherweise Daten über Ihre Aktivitäten sammelt. Bitte prüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um die Übersetzungen zu sehen.